Logo Österreichischer Alpenverein

Der Berg ruft: Sicherheits-Empfehlungen für Frühjahrstouren (23.05.2019 - Sicherheits-Empfehlungen für Frühjahrstouren)

Mitglied werden
zur Anmeldung
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats August
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://werner-mertz.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com

Der Berg ruft: Sicherheits-Empfehlungen für Frühjahrstouren

Der Österreichische Alpenverein macht mit Sicherheitstipps für Bergsportler auf Risikofaktoren zum Saisonauftakt aufmerksam

[23.05.2019] Immer wärmer werdende Temperaturen locken Wanderer, Kletterer und Mountainbiker nun wieder in die Berge. Um die ersten Tage dort auch genießen zu können, gibt der Österreichische Alpenverein Empfehlungen für einen sicheren Saisonstart und macht auf mögliche Gefahren aufmerksam: So sollen Bergsportler bei der Tourenplanung nicht nur ihr eigenes Können realistisch einschätzen, sondern auch die aktuelle Wetter-, Schnee- und Lawinenlage beachten. Sich über neue Sicherheitsempfehlungen zu informieren, gilt ebenfalls als Grundvoraussetzung für einen gelungenen Bergtag. Auch die Funktionsüberprüfung der Ausrüstung ist zum Saisonauftakt ein wichtiger Sicherheitsfaktor und kann im Ernstfall sogar Leben retten.

Die Tage werden wärmer, der Schnee schmilzt nun auch in höher gelegenen Gebieten und Flora und Fauna erwachen aus ihrem Winterschlaf. Kurz gesagt: Der Frühling ist da und zieht Bergsportler zu ersten Aktivitäten ins Gelände. Dabei gibt es zahlreiche Risikofaktoren, die im Rahmen der ersten Frühjahrstouren zu beachten sind. Der Österreichische Alpenverein macht auf diese Gefahrenquellen aufmerksam und entgegnet ihnen mit Empfehlungen und Sicherheitstipps:

 gesamter Pressetext zum Download (Word-doc)

O-Ton sowie Bildmaterial untenstehend.

O-Ton mit Michael Larcher (Leiter Abteilung Bergsport im Österreichischen Alpenverein) zum Download (mp3).

Hier gehts  zum Download (mp3).

Hinweis: Um eine gute Verständlichkeit der Fragen des Interviewhalters zu gewährleisten, wurden diese im Nachhinein nochmals eingesprochen. Das Interview wurde am 22.05.2019 aufgenommen. Kostenfreie Verwendung im Rahmen der Berichterstattung.

Interviewfragen:

  • Welche Punkte sind vor Beginn des diesjährigen Bergsommers zu beachten?
  • Welche „Checks“/welche Überprüfungen sind zu Beginn des Bergsommers wichtig?
  • Was empfiehlt der Alpenverein in Punkto Ausrüstung im Sommer? 
  • Inwieweit spielt das Thema Ausbildung am Berg eine Rolle? 
  • Was empfiehlt der Alpenverein in Punkto Funktionsüberprüfung der Ausrüstung? 

Bildmaterial

Kostenfreie Verwendung der Bilder im Rahmen der Berichterstattung sowie unter Anführung des entsprechenden Bildnachweises. Große Vorschau beim Klick auf die Bilder (Download via Rechtsklick > "Grafik speichern unter").

Richtigstellung des Österreichischen Alpenvereins:

Leider sind uns bei der Auswahl der Bilder bzw. deren Bildbeschreibung Fehler unterlaufen. Im Archiv des Österreichischen Alpenvereins werden bewusst auch Bilder gespeichert, auf denen Fehler klar ersichtlich sind. Manchmal werden solche Verhaltens- und Anwendungsfehler (wie bspw. im Fall des Klettersteig-Bildes) bewusst nachgestellt. Im konkreten Fall ist einiges durcheinander geraten. Der Fehler liegt alleine beim Österreichischen Alpenverein.
Die Bildbeschreibungen wurden deshalb überarbeitet und aktualisiert.

Der Österreichische Alpenverein gibt Empfehlungen für einen sicheren Saisonstart und macht auf mögliche Gefahren aufmerksam. Foto: norbert-freudenthaler.comzoom
Der Österreichische Alpenverein gibt Empfehlungen für einen sicheren Saisonstart und macht auf mögliche Gefahren aufmerksam. Foto: norbert-freudenthaler.com
Klettersteige - bitte nicht so begehen! Fehler auf diesem Bild: (1) Der Minimalabstand von einem Klettersteigsegment wird nicht eingehalten. (2) Beide Klettersteigkarabiner müssen immer im Sicherungsseil eingehängt sein - keinesfalls ineinander oder am Klettergurt! Foto: norbert-freudenthaler.comzoom
Klettersteige - bitte nicht so begehen! Fehler auf diesem Bild: (1) Der Minimalabstand von einem Klettersteigsegment wird nicht eingehalten. (2) Beide Klettersteigkarabiner müssen immer im Sicherungsseil eingehängt sein - keinesfalls ineinander oder am Klettergurt! Foto: norbert-freudenthaler.com
Beim Wandern in höheren Lagen ist auch beim Überqueren von Altschnee-Feldern besondere Vorsicht geboten. Foto: Alpenverein-Larcher zoom
Beim Wandern in höheren Lagen ist auch beim Überqueren von Altschnee-Feldern besondere Vorsicht geboten. Foto: Alpenverein-Larcher
 
Vorsicht beim Überqueren von Schneefeldern! Fehler auf diesem Bild: (1) Der Eispickel hängt am Rucksack und wird nicht als Gehhilfe verwendet. (2) Die abgebildete Person lehnt sich zu stark zum Hang. Foto: OeAV-Monika-Melcherzoom
Vorsicht beim Überqueren von Schneefeldern! Fehler auf diesem Bild: (1) Der Eispickel hängt am Rucksack und wird nicht als Gehhilfe verwendet. (2) Die abgebildete Person lehnt sich zu stark zum Hang. Foto: OeAV-Monika-Melcher
Vorsicht Steinschlaggefahr! Fehler auf diesem Bild: Die abgebildeten Personen tragen keine Helme, obwohl sie sich offenbar in unmittelbarer Nähe zu steilen Felswänden befinden. Foto: norbert-freudenthaler.comzoom
Vorsicht Steinschlaggefahr! Fehler auf diesem Bild: Die abgebildeten Personen tragen keine Helme, obwohl sie sich offenbar in unmittelbarer Nähe zu steilen Felswänden befinden. Foto: norbert-freudenthaler.com
Das regelmäßige Überprüfen der Ausrüstung ist eine wichtige Voraussetzung für Bergsportler. Foto: norbert-freudenthaler.comzoom
Das regelmäßige Überprüfen der Ausrüstung ist eine wichtige Voraussetzung für Bergsportler. Foto: norbert-freudenthaler.com
 
Die Einschätzung des eigenen Know-hows im Gelände ist eine weitere Basis für ein sicheres Bergerlebnis. Foto: norbert-freudenthaler.comzoom
Die Einschätzung des eigenen Know-hows im Gelände ist eine weitere Basis für ein sicheres Bergerlebnis. Foto: norbert-freudenthaler.com
Michael Larcher (Leiter Abteilung Bergsport im Österreichischen Alpenverein). Foto: norbert-freudenthaler.comzoom
Michael Larcher (Leiter Abteilung Bergsport im Österreichischen Alpenverein). Foto: norbert-freudenthaler.com