Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Mitglied werden
zur Anmeldung
Jetzt Mitglied werden und sparen!
Kampagne "Unsere Alpen"
Produkt des Monats Oktober
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.edelweissbier.at/
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://goo.gl/Ryyfkd
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.salewa.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.suzuki.at
Teaser-Banner-Bild mit Link auf http://www.sportler.com
Teaser-Banner-Bild mit Link auf https://www.bergwelten.com/

El mundo

Bild zu El mundo

18.10.2019 - 19.10.2019

Beim 21. Abenteuer- und Reisefestival El mundo, dem ältesten Referentenwettbewerb im deutschen Sprachraum, präsentieren am 18. und 19. Oktober einmal mehr 15 Vortragende ihre Bilder und Geschichten. Eine Jury prämiert die allerbesten.

Ort:
Judenburg

Kosten/Leistungen:

Kartenpreise:

Einzeltage:
Freitag, 18.10.2019 oder Samstag, 19.10.2019: 30 Euro
*Ermäßigt 25 Euro

2-Tages Festival-Pass (Freitag + Samstag): 59 Euro
*Ermäßigt 50 Euro
Versand- und Bearbeitungsgebühren: 5 Euro

(*Ermäßigungen: Schüler, Studenten bis 26 Jahre mit Ausweis)

Details:

München - Tibet zu Fuß

Zu Fuß und ohne Geld von München nach Tibet: Stephan Meurisch hat das Unmögliche möglich gemacht und ist 4 Jahre und 13.000 km lang von zu Hause ins Ungewisse gewandert. Noch weiter gegangen ist höchstens noch Christine Thürmer, die heute als die meistgewanderte Frau der Welt gilt. „Laufen – Essen- Schlafen“ ist der Titel ihres Vortrages – darauf hat sich ihr Leben viele Jahre lang reduziert. 45.000 Kilometer zu Fuß, nebenbei noch 30.000 Kilometer geradelt und 6.500 Kilometer gepaddelt: unglaublich für eine eigentlich unsportliche Frau, die in der Schule in Sport eine Niete war.

Per Autostopp von Wien nach Amerika

Jakob Horvat hat es sich etwas einfacher gemacht: Der ORF-Redakteur ist als Anhalter von Wien nach Amerika gereist. Auch Stefan Korn aus Leipzig, Gründer der deutschen „Trampsport Gemeinschaft“, hat mit seiner zweijährigen „Weltumtrampung“ neue Maßstäbe gesetzt. Ebenfalls in derselben Liga unterwegs ist Stephan Orth aus Hamburg. Sein Buch „Couchsurfing in Russland“ stand als Nr. 1 auf der Spiegel Bestsellerliste – auch er präsentiert seine packende Story beim Festival in Judenburg.

Mit dem Flugzeug von Alaska bis Feuerland

Da mutet der Trip von Paul Guschlbauer schon fast luxuriös an: Der Topathlet (mehrfach auf dem Siegespodest beim „Red Bull X-Alps“) ist mit seinem Kleinflugzeug entlang der Anden von Alaska bis Feuerland geflogen. Unterwegs ist er an den ungewöhnlichsten Orten gelandet und hat dabei jede Menge Bergtouren und Gleitschirmabenteuer eingeschoben. Sehr sportlich auch Thomas Schenker: Er ist auf einem Bambus-Fatbike auf den Seitenstraßen der Seidenstraße bis nach Peking geradelt. Christian Bock aus Hermagor hingegen hat auf Pferden zwei Jahre lang Zentralasien erkundet.

Weiters im Programm: Segelabenteuer in der Antarktis, die Natur Costa Ricas und Tasmaniens oder „Leben im Lepradorf“. Der Vielfalt sind auch beim heurigen El mundo Festival keine Grenzen gesetzt.

 

mehr Informationen unter www.elmundo-festival.at