Logo Österreichischer Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Das Hoch schwächt sich am Wochenende weiter ab und an der Alpennordseite liegt am Samstag eine schwache Kaltfront an. Die Luftmasse bleibt dabei das ganze Wochenende über labil, vor allem am westlichen und südlichen Alpenrand. Wesentliche Veränderungen sind auch zu Wochenbeginn nicht zu erwarten, erst im Lauf des Dienstags könnte eine etwas deutlichere Abkühlung für etwas beständigeren Regen sorgen, in dem aber dann bis etwa Donnerstag auch starke konvektive Zellen eingelagert sind.



  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 21.05.2022

    Der Samstagvormittag verläuft auf der Alpennordseite wechselnd bis stark bewölkt mit Schauern und Auflockerungen zwischendurch. Besonders an den Bergen westlich des Dachsteins können die Wolken teils recht hartnäckig hängen. Im Süden ist es zunächst recht freundlich und trocken. Am Nachmittag sind aus Quellungen vor allem von etwa den Dolomiten ostwärts Gewitter zu erwarten, eventuell auch um den Gardasee - ansonsten bleibt der Süden wetterbegünstigt. Mit strammem Nordwestwind ist es etwas kühler als an den Tagen zuvor.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m von 12 bis 15 Grad, in 3000 m bis um 5 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 3600 bis 3900 m
    Wind:
    In 2000 m von 10 bis 30 km/h, in 3000 m von 20 bis 40 km/h im Mittel, stürmische Böen von 40 bis 70 km/h aus dem Sektor Nordwest.
    Gewitterneigung:
    von 30 bis 60 %
    Bemerkungen:
    Gewitter vor allem im Süden von den Dolomiten ostwärts.

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 21.05.2022

    Der Samstag beginnt am Schweizer Alpennordhang stark bewölkt bis trüb mit einzelnen Schauern mit Schwerpunkt Glarner Alpen. Sonst ist es trocken und die Sonne setzt sich gut gegen anfängliche Restwolken durch. Für den Rest des Tages bleibt es beim Gemisch aus Sonne und meist lockeren Quellwolken, einzelne Schauer inklusive, besonders die hohen Berge im Schweizer Alpenraum können zeitweise in Wolken geraten. Mit lebhaftem bis starkem Nordwestwind ist es etwas kühler als an den Tagen zuvor. Im Süden und Westen meist strahlend sonnig mit Quellungen am Nachmittag aber nur sehr vereinzelt Schauertätigkeit, dann aber teils kräftige Schauer.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    In 2000 m bis um 17 Grad, in 3000 m bis um 8 Grad, in 4000 m bis um -2 Grad
    Nullgradgrenze:
    von 3700 bis 4000 m
    Wind:
    In 2000 m bis um 10 km/h, in 3000 m von 10 bis 40 km/h, in 4000 m steifer Wind bis um 60 km/h im Mittel, Sturmböen bis um 90 km/h aus dem Sektor West.
    Gewitterneigung:
    von 30 bis 70 %
    Bemerkungen:
    vereinzelte Schauer, besonders kräftig ganz im Süden an der Ligurischen Küste.
  • Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 22.05.2022

    Der Sonntag startet verbreitet in den Ostalpen sonnig, nur vereinzelt gibt es noch Wolkenreste vom Vortag, die sich aber schon in der Früh lichten. Tagsüber kommt es erneut zu Quellwolkenbildung, meist bleibt es trocken, einzelne gewittrige Schauer sind aber nicht ausgeschlossen, im Süden und Westen sind sie etwas wahrscheinlicher als im Norden - am ehesten trocken durch den Tag kommt man von den niederen Tauern ostwärts. Es bleibt in exponierten Lagen noch windig aus West, an den Temperaturen ändert sich nicht viel.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Sonntag, 22.05.2022

    Der Sonntag bringt wieder sehr sonniges Wetter, aber es bleibt nicht ganz stabil. Quellungen bringen schon vor Mittag im Norden vereinzelt Schauer, sie können dann ab Mittag aber von der Dauphine über den Mt Blanc und im Schweizer Alpenraum nirgends ausgeschlossen werden und v.a. im Norden könnten sich gegen Abend Gewitter entwickeln. Vor allem ganz im Süden der ital. und frz. Alpen gute Chancen, trocken oder mit kurzen Regenspritzern durch den Tag zu kommen. Weiterhin warm und vor allem in exponierten Hochlagen auch sehr windig, teils auch lebhafter bis starker Wind auf Kammniveau. An den Temperaturen ändert sich in der Höhe wenig.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Montag, 23.05.2022

    Mit vereinzelten Schauern aus der Nacht heraus beginnt der Tag besonders im Westen der Ostalpen, Wolken können hier mitunter tief hängen und den Vormittag über auch immer wieder weitere Schauer bringen. Dazwischen gibt es aber wahrscheinlich auch einige Sonnenphasen. Besonders östlich der Tauern wird es im Norden wie im Süden zumindest bis um Mittag oft trocken bleiben, erst dann dürften Schauer etwas weiter östlich vordringen, den Alpenostrand aber nicht erreichen. Vom Pyhrn bis zu den Koralpen bestehen gute Chancen auf brauchbare Sichten und einen trockenen Tag.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Montag, 23.05.2022

    Nachdem die meisten Schauer über Nacht aufhören und die Wolken abziehen bzw. zusammenfallen, beginnt auch der Montag wieder recht freundlich. Spätestens ab Mittag sind dann vermehrt Schauer zu beachten, Gewitter betreffen wahrscheinlich meist den Alpennord- sowie den Südrand. Lange trocken dürfte es ganz im Westen bleiben, südlich der Dauphine möglicherweise sogar bis zum Abend. Wenig Änderung der Temperatur, der Höhenwind dreht eher auf Südwestliche Richtung.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Im Lauf des Dienstags legt sich eine schwache Kaltfront an die Alpennordseite, westlich der Julischen Alpen greifen ihre Auswirkungen auch im Süden über. Quellungen entstehen früh am Tag, die Sichten sind vom Bregenzer- bis zum Wienerwald und den Dolomiten im Süden eingeschränkt, vor allem nachmittags kann es kräftig Schauern. Trocken und freundlich sollte es im Süden westlich der Tauern bleiben. Ganz ähnlich dürfte aus heutiger Sicht der Mittwoch werden und erst am Donnerstag ist eine Beruhigung angedeutet, die sich vor allem im Süden bemerkbar macht. Im Norden dürfte es noch länger bewölkt mit Schauern bleiben. Der Freitag bringt wahrscheinlich etwas dichtere Wolken und eingeschränkte Sichten im Norden. Anfangs freundlich im Süden, nachmittags dann aber erhöhte Schauerwahrscheinlichkeit. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Dienstag und Mittwoch bringen dann mehr Bewölkung: Eine Kaltfront liegt über oder knapp westlich der Westalpen. Dadurch dürften die Berge vermehrt in Wolken stecken, anhaltender Regen durchsetzt von Schauern ist häufig und teils auch recht kräftig. Am Donnerstag folgt eine Beruhigung, die Wolken lockern im Tagesverlauf auf, sie bleiben besonders im Norden der Schweizer Alpen hartnäckiger. Schauer werden aus heutiger Sicht nur noch lokal und sporadisch auftreten. Der Freitag dürfte dann ein sommerlicher Tag werden. Auf einen freundlichen Vormittag folgen Quellwolken, Schauer bleiben wahrscheinlich lokal begrenzt und eher schwach. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Im Lauf des Dienstags legt sich eine schwache Kaltfront an die Alpennordseite, westlich der Julischen Alpen greifen ihre Auswirkungen auch im Süden über. Quellungen entstehen früh am Tag, die Sichten sind vom Bregenzer- bis zum Wienerwald und den Dolomiten im Süden eingeschränkt, vor allem nachmittags kann es kräftig Schauern. Trocken und freundlich sollte es im Süden westlich der Tauern bleiben. Ganz ähnlich dürfte aus heutiger Sicht der Mittwoch werden und erst am Donnerstag ist eine Beruhigung angedeutet, die sich vor allem im Süden bemerkbar macht. Im Norden dürfte es noch länger bewölkt mit Schauern bleiben. Der Freitag bringt wahrscheinlich etwas dichtere Wolken und eingeschränkte Sichten im Norden. Anfangs freundlich im Süden, nachmittags dann aber erhöhte Schauerwahrscheinlichkeit. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Dienstag und Mittwoch bringen dann mehr Bewölkung: Eine Kaltfront liegt über oder knapp westlich der Westalpen. Dadurch dürften die Berge vermehrt in Wolken stecken, anhaltender Regen durchsetzt von Schauern ist häufig und teils auch recht kräftig. Am Donnerstag folgt eine Beruhigung, die Wolken lockern im Tagesverlauf auf, sie bleiben besonders im Norden der Schweizer Alpen hartnäckiger. Schauer werden aus heutiger Sicht nur noch lokal und sporadisch auftreten. Der Freitag dürfte dann ein sommerlicher Tag werden. Auf einen freundlichen Vormittag folgen Quellwolken, Schauer bleiben wahrscheinlich lokal begrenzt und eher schwach. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Im Lauf des Dienstags legt sich eine schwache Kaltfront an die Alpennordseite, westlich der Julischen Alpen greifen ihre Auswirkungen auch im Süden über. Quellungen entstehen früh am Tag, die Sichten sind vom Bregenzer- bis zum Wienerwald und den Dolomiten im Süden eingeschränkt, vor allem nachmittags kann es kräftig Schauern. Trocken und freundlich sollte es im Süden westlich der Tauern bleiben. Ganz ähnlich dürfte aus heutiger Sicht der Mittwoch werden und erst am Donnerstag ist eine Beruhigung angedeutet, die sich vor allem im Süden bemerkbar macht. Im Norden dürfte es noch länger bewölkt mit Schauern bleiben. Der Freitag bringt wahrscheinlich etwas dichtere Wolken und eingeschränkte Sichten im Norden. Anfangs freundlich im Süden, nachmittags dann aber erhöhte Schauerwahrscheinlichkeit. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Dienstag und Mittwoch bringen dann mehr Bewölkung: Eine Kaltfront liegt über oder knapp westlich der Westalpen. Dadurch dürften die Berge vermehrt in Wolken stecken, anhaltender Regen durchsetzt von Schauern ist häufig und teils auch recht kräftig. Am Donnerstag folgt eine Beruhigung, die Wolken lockern im Tagesverlauf auf, sie bleiben besonders im Norden der Schweizer Alpen hartnäckiger. Schauer werden aus heutiger Sicht nur noch lokal und sporadisch auftreten. Der Freitag dürfte dann ein sommerlicher Tag werden. Auf einen freundlichen Vormittag folgen Quellwolken, Schauer bleiben wahrscheinlich lokal begrenzt und eher schwach. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Im Lauf des Dienstags legt sich eine schwache Kaltfront an die Alpennordseite, westlich der Julischen Alpen greifen ihre Auswirkungen auch im Süden über. Quellungen entstehen früh am Tag, die Sichten sind vom Bregenzer- bis zum Wienerwald und den Dolomiten im Süden eingeschränkt, vor allem nachmittags kann es kräftig Schauern. Trocken und freundlich sollte es im Süden westlich der Tauern bleiben. Ganz ähnlich dürfte aus heutiger Sicht der Mittwoch werden und erst am Donnerstag ist eine Beruhigung angedeutet, die sich vor allem im Süden bemerkbar macht. Im Norden dürfte es noch länger bewölkt mit Schauern bleiben. Der Freitag bringt wahrscheinlich etwas dichtere Wolken und eingeschränkte Sichten im Norden. Anfangs freundlich im Süden, nachmittags dann aber erhöhte Schauerwahrscheinlichkeit. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Dienstag, 24.05.2022

    Dienstag und Mittwoch bringen dann mehr Bewölkung: Eine Kaltfront liegt über oder knapp westlich der Westalpen. Dadurch dürften die Berge vermehrt in Wolken stecken, anhaltender Regen durchsetzt von Schauern ist häufig und teils auch recht kräftig. Am Donnerstag folgt eine Beruhigung, die Wolken lockern im Tagesverlauf auf, sie bleiben besonders im Norden der Schweizer Alpen hartnäckiger. Schauer werden aus heutiger Sicht nur noch lokal und sporadisch auftreten. Der Freitag dürfte dann ein sommerlicher Tag werden. Auf einen freundlichen Vormittag folgen Quellwolken, Schauer bleiben wahrscheinlich lokal begrenzt und eher schwach. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 20.05.2022 um 13:55 Uhr. Nächste Aktualisierung am 21.05.2022 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon

Icons © Dotvoid www.dotvoid.se

 
 
 
 

Datenschutzhinweis

Bitte beachten Sie, dass der folgende Link eine externe Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden. Informieren Sie sich bitte auf der neuen Webseite über den dortigen Datenschutz.

Ziel: