tempicon zwerotempicon lightningicon windicon snowicon infoicon

Wetterlage

Das Hoch über den Alpen wird schwächer und von Westen her macht sich nach und nach der Einfluss eines Tiefs bemerkbar. Mit der Drehung der Höhenströmung auf West wird etwas feuchtere Luftmassen zu den Alpen transportiert und sorgt für höhere Schauer-anfälligkeit. Zum Wochenende hin gewinnt wieder das Hoch mit etwas trockener Luft von Südwesten her die Oberhand.



  • Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 13.08.2020

    Im Großteil des Ostalpenraumes wird es am Vormittag nochmals sonnig und gering bewölkt. Die höhere Labilität lässt sich aber oft schon Morgens und am Vormittag durch die Quellwolken sehen. Westlich der Tauern könnten auch erste Schauer noch vor Mittag auftreten. Auch sonst wachsen die Quellwolken rasch in die Höhe und im Laufe des Nachmittags ist verbreitet mit Schauer- oder Gewittern zu rechnen, die lokal besonders im Westen auch kräftig ausfallen. Der Gewitterschwerpunkt liegt aus heutiger Sicht am Alpenhauptkamm und südlich davon sowie am Nachmittag entlang des westlichen Alpennordhanges. Am längsten trocken wahrscheinlich vom Dachstein ostwärts an der Alpennordseite, am Abend bilden sich die Schauerzellen wieder zurück.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    3.000 m
    von 6 bis 7 Grad
    2.000 m
    von 13 bis 14 Grad
    Nullgradgrenze:
    4000 bis 4100 m
    Wind:
    in 2000 m von 0 bis 10 km/h, in 3000 m um 10 km/h aus dem Sektor West.
    Gewitterneigung:
    40 % im Osten, bis 90 % im Westen

    Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 13.08.2020

    Mit leichten Störungseinfluss zeigt sich das Wetter in den Westalpen am Donnerstag wenig beständig mit Quellwolkenentwicklungen und teils auch schon hoher Schichtbewölkung von der Früh an. Aus der Nacht heraus halten sich vor allem entlang des italienischen Alpenbogens und eventuell in den Berner Alpen schwache Regenschauer, überall sonst gibt es am Vormittag einen Mix aus Sonne und Wolken. Im Tagesverlauf entwickelt sich daraus verbreitet Quellbewölkung, ab den Nachmittagsstunden sind Schauer oder Gewitter verbreitet anzutreffen. Wahrscheinlich trocken in den frz. Alpen von der Dauphine südwärts. Es bleibt unverändert warm, wobei der Wind im Süden und Westen aus Südwest auflebt.

    West
    Ost
    regionplaceholder
    Temperatur:
    4.000 m
    um 0 Grad
    3.000 m
    von 6 bis 9 Grad
    2.000 m
    von 14 bis 16 Grad
    Nullgradgrenze:
    3900 bis 4200 m
    Wind:
    in 2000 m von 0 bis 10 km/h, in 3000 m von 10 bis 20 km/h, in 4000 m um 10 km/h aus dem Sektor Südwest.
    Gewitterneigung:
    20 % im Südwesten, sonst 40 bis 90 %
  • Ostalpen: Aussichten für Freitag, 14.08.2020

    Der Freitag wird ein unbeständiger Tag, er startet zunächst vielerorts sonnig oder mit hoher Bewölkung, vereinzelt kann es Rest- und Hangwolken frühmorgens und speziell westlich der Tauern geben. Vom Arlberg westwärts sowie im Engadin können bereits am Vormittag erneut erste Schauer von Westen heranziehen. Ebenso können sich über der Osthälfte rasch und bereits um die Mittagszeit Schauerzellen bilden. Ab Mittag muss schließlich verbreitet mit Schauern gerechnet werden, die im Laufe des Nachmittags nördlich des Hauptkammes mit dem Auftreten von Gewitterzellen auch kräftige Regengüsse bringen. Auch im Süden ist es gewittrig, aber weniger verbreitet, dann aber wahrscheinlich heftiger hinsichtlich Sturmböen. Leichte Abkühlung besonders im Norden.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Freitag, 14.08.2020

    Der Freitag bringt wahrscheinlich nur vom Genfer See entlang der Schweizer Nordalpen ganztags wechselnd schwache Regenschauer mit eventuell auch eingelagerten Gewitterzellen. Sonst ist es recht sonnig, am Vormittag im Süden teils wolkenlos und mit Quellwolkenbildung am Nachmittag gibt es hier und da auflebende Schauer. Gewitter sind hier weniger wahrscheinlich, wenn es doch zu einem Gewitter kommt, dürfte es ziemlich heftig werden und sich großräumiger auswirken. Ganztags trocken wahrscheinlich von der Dauphine südwärts bis zum Mittelmeer, etwas weniger warm im Norden und mäßiger Westwind, teils lebt er auch böig auf.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Ostalpen: Aussichten für Samstag, 15.08.2020

    Über Nacht ziehen die Schauer und Gewitter im Süden ab, im Norden halten sie sich vor allem von Dachstein östlich bis in die Morgenstunden. Einem sonnigen Vormittag folgt im Süden am Nachmittag Quellwolkenbildung und einzelne Schauer, im Norden kann es schon früher quellen und dann auch ab Mittag zu Schauern kommen. Die Sichten sind dadurch sehr wechselnd und oft eingeschränkt.

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Westalpen: Aussichten für Samstag, 15.08.2020

    Über Nacht zum Samstag weitgehend Beruhigung und verbreitetes Auflockern, am Morgen und am Vormittag sehr gute Sichten und wenige Quellungen aus der Restbewölkung östlich der Berner Alpen sowie teils im Süden. Am Nachmittag dann vermehrt Quellungen entlang der Schweizer Nordalpen sowie im ital. Alpenbogen, Gewitter sind daraus eher selten, am ehesten in den Ligurischen- und Seealpen möglich und können dort unter Umständen auch heftig ausfallen. Aus heutiger Sicht trocken, ganztags stabil und nur wenige Quellungen in den franz. Alpen.

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag fallen die Schauerzellen dann endgültig zusammen, der Vormittag bringt verbreitet viel Sonnenschein und gute Sichten. Am Nachmittag Quellwolkenbildung und am ehesten im Süden daraus auch Schauer oder vereinzelte, diesmal kleinere Gewitter. Beruhigung wieder in der Nacht auf Montag, tagsüber dann von Westen her Labilisierung und Bildung von Quellwolken, die sich am Nachmittag auch östlich der Tauern ausbreiten und Schauer sowie Gewitter besonders im Norden und Osten bringen können. Am Dienstag Vormittag wieder ruhig mit guten Bedingungen, nachmittags sind Schauer und Gewitter zu erwarten, besonders stark im Norden. Deutlich stabiler und recht sonnig wird der Mittwoch, die Gewitterneigung ist voraussichtlich gering bzw. nur im Süden von den Dolomiten westwärts etwas erhöht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag können sich vom Aosta bis ins Tessin Schauer entwickeln, sonst bleibt es trocken und klar und damit beginnt der Tag verbreitet mit guten Sichten. Die Schauer und Gewitter breiten sich im ital. Alpenbogen am Vormittag schon aus, im Westen nähert sich nachmittags eine Störung die für Regenschauer und Gewitter sorgen kann und im Norden dürfte es den Großteil des Tages noch weitgehend trocken bleiben und erst am späteren Nachmittag die Gewittertätigkeit zunehmen. Labil und anfällig für Schauer und eventuell kleinere Gewitter bleibt es dann am Montag, wieder nur in den Provinzialischen- und Seealpen trocken. Ein ähnliches Bild ergibt sich für Dienstag. Mit der feuchten Südwestströmung wechselhaft, anfällig für Schauer und teils kräftige Güsse aus Gewittern. Eine leichte Beruhigung ist für Mittwoch angedeutet, nur im ital. Alpenbogen sind Schauer und Gewitter zu erwarten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag fallen die Schauerzellen dann endgültig zusammen, der Vormittag bringt verbreitet viel Sonnenschein und gute Sichten. Am Nachmittag Quellwolkenbildung und am ehesten im Süden daraus auch Schauer oder vereinzelte, diesmal kleinere Gewitter. Beruhigung wieder in der Nacht auf Montag, tagsüber dann von Westen her Labilisierung und Bildung von Quellwolken, die sich am Nachmittag auch östlich der Tauern ausbreiten und Schauer sowie Gewitter besonders im Norden und Osten bringen können. Am Dienstag Vormittag wieder ruhig mit guten Bedingungen, nachmittags sind Schauer und Gewitter zu erwarten, besonders stark im Norden. Deutlich stabiler und recht sonnig wird der Mittwoch, die Gewitterneigung ist voraussichtlich gering bzw. nur im Süden von den Dolomiten westwärts etwas erhöht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag können sich vom Aosta bis ins Tessin Schauer entwickeln, sonst bleibt es trocken und klar und damit beginnt der Tag verbreitet mit guten Sichten. Die Schauer und Gewitter breiten sich im ital. Alpenbogen am Vormittag schon aus, im Westen nähert sich nachmittags eine Störung die für Regenschauer und Gewitter sorgen kann und im Norden dürfte es den Großteil des Tages noch weitgehend trocken bleiben und erst am späteren Nachmittag die Gewittertätigkeit zunehmen. Labil und anfällig für Schauer und eventuell kleinere Gewitter bleibt es dann am Montag, wieder nur in den Provinzialischen- und Seealpen trocken. Ein ähnliches Bild ergibt sich für Dienstag. Mit der feuchten Südwestströmung wechselhaft, anfällig für Schauer und teils kräftige Güsse aus Gewittern. Eine leichte Beruhigung ist für Mittwoch angedeutet, nur im ital. Alpenbogen sind Schauer und Gewitter zu erwarten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag fallen die Schauerzellen dann endgültig zusammen, der Vormittag bringt verbreitet viel Sonnenschein und gute Sichten. Am Nachmittag Quellwolkenbildung und am ehesten im Süden daraus auch Schauer oder vereinzelte, diesmal kleinere Gewitter. Beruhigung wieder in der Nacht auf Montag, tagsüber dann von Westen her Labilisierung und Bildung von Quellwolken, die sich am Nachmittag auch östlich der Tauern ausbreiten und Schauer sowie Gewitter besonders im Norden und Osten bringen können. Am Dienstag Vormittag wieder ruhig mit guten Bedingungen, nachmittags sind Schauer und Gewitter zu erwarten, besonders stark im Norden. Deutlich stabiler und recht sonnig wird der Mittwoch, die Gewitterneigung ist voraussichtlich gering bzw. nur im Süden von den Dolomiten westwärts etwas erhöht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag können sich vom Aosta bis ins Tessin Schauer entwickeln, sonst bleibt es trocken und klar und damit beginnt der Tag verbreitet mit guten Sichten. Die Schauer und Gewitter breiten sich im ital. Alpenbogen am Vormittag schon aus, im Westen nähert sich nachmittags eine Störung die für Regenschauer und Gewitter sorgen kann und im Norden dürfte es den Großteil des Tages noch weitgehend trocken bleiben und erst am späteren Nachmittag die Gewittertätigkeit zunehmen. Labil und anfällig für Schauer und eventuell kleinere Gewitter bleibt es dann am Montag, wieder nur in den Provinzialischen- und Seealpen trocken. Ein ähnliches Bild ergibt sich für Dienstag. Mit der feuchten Südwestströmung wechselhaft, anfällig für Schauer und teils kräftige Güsse aus Gewittern. Eine leichte Beruhigung ist für Mittwoch angedeutet, nur im ital. Alpenbogen sind Schauer und Gewitter zu erwarten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
  • Trend Ostalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag fallen die Schauerzellen dann endgültig zusammen, der Vormittag bringt verbreitet viel Sonnenschein und gute Sichten. Am Nachmittag Quellwolkenbildung und am ehesten im Süden daraus auch Schauer oder vereinzelte, diesmal kleinere Gewitter. Beruhigung wieder in der Nacht auf Montag, tagsüber dann von Westen her Labilisierung und Bildung von Quellwolken, die sich am Nachmittag auch östlich der Tauern ausbreiten und Schauer sowie Gewitter besonders im Norden und Osten bringen können. Am Dienstag Vormittag wieder ruhig mit guten Bedingungen, nachmittags sind Schauer und Gewitter zu erwarten, besonders stark im Norden. Deutlich stabiler und recht sonnig wird der Mittwoch, die Gewitterneigung ist voraussichtlich gering bzw. nur im Süden von den Dolomiten westwärts etwas erhöht. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder

    Trend Westalpen ab Sonntag, 16.08.2020

    In der Nacht auf Sonntag können sich vom Aosta bis ins Tessin Schauer entwickeln, sonst bleibt es trocken und klar und damit beginnt der Tag verbreitet mit guten Sichten. Die Schauer und Gewitter breiten sich im ital. Alpenbogen am Vormittag schon aus, im Westen nähert sich nachmittags eine Störung die für Regenschauer und Gewitter sorgen kann und im Norden dürfte es den Großteil des Tages noch weitgehend trocken bleiben und erst am späteren Nachmittag die Gewittertätigkeit zunehmen. Labil und anfällig für Schauer und eventuell kleinere Gewitter bleibt es dann am Montag, wieder nur in den Provinzialischen- und Seealpen trocken. Ein ähnliches Bild ergibt sich für Dienstag. Mit der feuchten Südwestströmung wechselhaft, anfällig für Schauer und teils kräftige Güsse aus Gewittern. Eine leichte Beruhigung ist für Mittwoch angedeutet, nur im ital. Alpenbogen sind Schauer und Gewitter zu erwarten. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel

    West
    Ost
    regionplaceholder
Satellitenbild
Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Bodendruckanalyse

Desktopverknüpfung:

Durch Ziehen des Icons auf den Desktop oder die Lesezeichenleiste können Sie eine Verknüpfung zum Alpenvereinswetter setzen:

Alpenvereinswetter per Telefon:

Tel. Tonbanddienst in Österreich:

  • Gesamtes Alpenwetter: 0900/911566-80
  • Regionales Alpenwetter: 0900/911566-81
  • Ostalpenwetter: 0900/911566-84
  • Schweizer Alpenwetter: 0900/911566-83
  • Gardasee-Wetter: 0900/911566-82

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Tel. Tonbanddienst in Deutschland:

  • Alpenwetterbericht 0190/116011

(kostenpflichtig - € 0,68/Minute)

Achtung:
Die Rufnummern sind nur innerhalb der nationalen Grenzen erreichbar!

erstellt von der ZAMG Innsbruck für den Alpenverein am 12.08.2020 um 11:45 Uhr. Nächste Aktualisierung am 13.08.2020 gegen 16 Uhr.
searchicon houseicon mountainsicon mountainicon